Domain beitreten: "Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar" - Windows Server 2012 R2

Windows XP sowie alle meine Linux-Rechner ließen sich nicht in meine Domäne aufnehmen. Als Server nutze ich Windows Server 2012 R2. Der Server wurde komplett neu aufgesetzt und als PDC definiert. Unter Windows kam beim Beitritt in der Domäne "Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar". Linux meldete sich mit "NT_STATUS_CONNECTION_RESET" zu Wort.

Tja, schwammiger geht die Fehlermeldung nicht mehr. Wie so oft gibt es hier viele Gründe.

 

Lösung 1

Zuallererst solltest Du mal schauen, ob die DNS-Auslösung überhaupt richtig funktioniert.

Unter Windows sollte nslookup <Servername> die korrekte IP-Adresse zurück geben.

Allerdings ist es recht unwahrscheinlich, dass dies der Grund ist, da Windows 7 sowie Windows 8(.1) Clienten wunderbar in die Domöne kommen.

 

Lösung 2

Schaue ob SMB 1.0 überhaupt auf dem Server aktiviert ist. Dies ist Standardmäßig aktiviert, aber man weiß ja nie.

Starte dazu den Servermanager und öffne das Menü:

Verwalten > Rollen und Features hinzufügen.

Navigiere Dich nun bis zum Punkt "Features" durch. Überprüfe, dass folgender Punkt aktiviert ist:

Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe

 

Lösung 3

Ein neues "Feature" der R2 Version von Windows Server 2012.

Navigiere auf dem Server mit dem Registry-Editor nach:

HKEY_LOCAL_MACHINE > SYSTEM > CurrentControlSet > Services > LanmanServer > DependOnService

und ändere den Wert von "SamSS Srv2" auf "SamSS Srv"

 

Neustarten und funktioniert!

Leave a comment

You are commenting as guest.